Flygplats.de

Virtuelles Drehkreuz für Computer und Technik

YouTube-Videos in WordPress einbinden

Eigentlich ist es seit WordPress 2.9 ziemlich einfach, ein YouTube-Video in einen Blog-Post einzufügen: Tippe im Editor die YouTube-Adresse des Videos in eine separate Zeile ein und schon ist dein Video eingebunden. WordPress ergänzt im Hintergrund automatisch den zusätzlich benötigten Code mithilfe von oEmbed.

Die Sache hat allerdings einen entscheidenden Nachteil: Die Videos haben eine feste Größe und passen sich bei einem responsiven Layout nicht ihrem Umfeld an.

Ich möchte dir deshalb zwei Alternativen vorstellen, wie du YouTube-Filme besser in deinen Post integrieren kannst.

(mehr …)